Von 2010 bis 2015

2015

Der Dinosaurier Park wird eröffnet

Ein großes Gebiet mit Dinosaurier wird eröffnet. Die 17 Arten sind sehr populär, und der neue Dinopark wird von den Gästen sehr gelobt.


 

Samson stirbt

Das berühmte Gorillamännchen Samson stirbt 45 Jahre alt. Bereits im Jahre 2013 wurde Samson auf Herz und Lungen untersucht, wo Herzprobleme festgestellt wurden. Deshalb bekam er die letzten Jahre Herzmedizin. Die Obduktion ergab, dass er einen Herzstillstand hatte. Samson hatte sechs Junge und 14.000 Fans im Facebook.


 

Sechs Riesenotterjunge

Nach dem Fiasko mit dem ersten Riesenotterjungen, revanchierten sich die Eltern und bekamen 2 Junge im März und 4 Junge im November. Die Gruppe besteht jetzt aus 8 Tieren.


 

Besucherzahl : 392.090

2014


 

ZOOTOPIA

GIVSKUD ZOO begann als 'Löwenpark' im Jahre 1969 und wurde 1983 zu Gemeinnützigen Institution GIVSKUD ZOO. Im Jahre 2014 wird der Name  mit 'ZOOTOPIA' erweitert. Dieser Name wird ab 2019 ganz eingearbeitet sein.


 

Große Baupläne

In Verbindung mit der Veröffentlichung des neuen Namen ZOOTOPIA, werden auch Pläne für einen neuen Zoo vorgelegt. Der weltberühmte Architekt Bjarne Ingels und seine Firma BIG haben die Zeichnungen fertiggestellt. Der gesamte Umbau wird wahrscheinlich um 1. Milliarde Kronen kosten.
 

Das Riesenotterjunge stirbt

Das Erstgeborene des Riesenotterpaares Frida und Saro stirbt nur 2½ Monate alt an einer Lungenentzündung.


 

Wildpferd zurück in die Natur

Przewalskis wurden 1969 als ausgestorben in freier Wildbahn erklärt. Nur wegen der Zucht in zoologischen Gärten konnte die Tierart überleben. Ab 2008 hat der Zoo Prag die Auswilderung begonnen und gesteuert. Im Julie wird eine in GIVSKUD ZOO geborene Stute in der Mongolei ausgewildert als Teil der Re-etablierung der Art in der Wildnis.


 

Besucherzahl: 300.054
 

2013

GIVSKUDZOO_odderunge

 

Neuer Wapitihirsch

Nach fast 10 Jahren ohne Hirschen in der Wapitiherde, kommt ein neuer Zuchthirsch aus Hodenhagen im Februar.

 

5. Gorillajunge

Der Gorilla Minnie bekommt am 16. Februar sein fünftes Junge. Es ist ein Männchen und nach einer Abstimmung auf unserer Facebookseite bekam er den Namen Amiri.

 

Außengehege für Riesenottern

In der Mitte des Sommers wurde das neue Außengehege in Betrieb genommen. Die Anlage ist etwa 2.000 m² und enthält einen See von 350 m². Der See soll dem niedrigem Flussgewässer in der Trockenzeit entsprechen. Es gibt reichlich an Wasserhyazinten und großen Baumstämmen im Wasser. Die großen Baumstämme unterstreichen die Bedeutung der enormen Waldrodungen im Regenwald, die das zarte Ökosystem zerstören.

 

Das erste Otternjunge

Im November bekommt das Riesenotterweibchen Frieda zwei Junge. Leider ist das eine totgeboren, aber das zweite sieht gesund aus. Die Ottern vertragen keinen Stress in den ersten Monaten nach der Geburt, sodass der Zugang zur Anlage und Ställen auf Tierpfleger und Tierarzt begrenzt wird.

 

Besucherzahl: 316.564 Gäste

 

2012


Kaempeodderundervand
 

Die Riesenottern ziehen ein
Am 1. Juni 2012 wurde eine neue Anlage mit Riesenottern eingeweiht. Das Haus ist eigentlich ein Gewächshaus, in dem die Temperatur das ganze Jahr über 20°C ist.

Das Haus besteht aus zwei Hälften, das durch einen Pfad für das Publikum geteilt wird.

Auf der einen Seite haben die Ottern ein Landgebiet und ein großes Becken, in dem sie durch eine Glasscheibe gesehen werden können. Auf der anderen Seite gibt es ein flaches Planschbecken.

Darüberhinaus gibt es einen Nestraum, in dem die Ottern ihre Jungen in Ruhe pflegen können. Hier gibt es Kameras, die es dem Publikum ermöglichen, den Ottern über den Bidschirm zu folgen.

Die beiden ersten Ottern heißen Frieda und Saro und kommen von Hagenbecks Tierpark, bzw. aus Dortmund Zoo.

Die Boma
Das populäre Übernachtungsangebot im Zoo, die Boma, bekommt neue Zelte. Sie sind größer, haben feste Türen und Fußbodenheizung, damit die Gäste an kalten Tagen nicht frieren.

Neue überdachte Essplätze
Bei dem Parkplatz P2 wurden neue überdachte Essplätze gebaut und mit einer Donation vom Tuborg Fond konnten neue Möbel für das neue Haus gekauft werden und alle Möbel auf der Terrasse bei der ZoOasen angeschafft werden.


Besucherzahl: 321.378 Gäste

 

2011


Legeplads

 

 

Spielplatz

Am 15. April wurde der neue, große Spielplatz in GIVSKUD ZOO eingeweiht. Außer den traditionellen Spielgeräten gibt es interaktive und elektronische Spielgeräte, die dem Spielen eine neue Dimension geben. 

In Verbindung mit dem Spielplatz wird der Verkaufsstand 'PitStop' eröffnet, wo es als Neuheit Pfannkuchen gibt.

Es wurden insgesamt 6.000.000 DKKinvestiert.

Löwenboom
Im Jahre 2011 wurden richtig viele Löwen geboren. Die vielen Geburten waren kein Zufall, sondern ein Teil einer langfristigen Strategie für die Erneuerung des Löwenrudels in GIVSKUD ZOO. Insgesamt wurden 23 Löwenjungen geboren.

Neues Nashorn aus England
2011 war auch das Jahr, in dem der Nashornbestand große Veränderungen erlebte. Wir tauschten unseren Zuchtbullen mit dem Woburn Abby Safaripark. Unser Nashorn Kaj reiste nach England und Otzee Frau Woburn nach Givskud. Am 29. März verließen die beiden 'Kleinen' Zola und Max Givskud Zoo. Zola kam nach Parc de la Naturaleza Cabarceno im nördlichen Spanien. Max kam in den Zoo la Bossière du Doré in Frankreich.


Die erste APP
GIVSKUD ZOO bekam seine erste Mobsite und digitale Führungen im Safaribus. Es wurde auch eine Vereinbarung mit den VAF Medien getroffen um Zoo TV, Neuigkeiten, Veranstaltungen und Wettbewerbe auf GIVSKUD ZOOs Mikroseite auf der Medienseite des Konzern zu vermitteln.

Besucherzahl: 326.815 Gäste

 

2010

 

Chuma

Aktion bei den Gorillas 

2010 gibt es viele Veränderungen in unserer Gorillafamilie. Im Mai kommt eine junges Gorillaweibchenaus Deutschland und sie fängt schnell die Aufmerksamkeit von Samson und seinen Söhnen.

Chuma ist ihr Name, und sie wurde den anderen Familienmitgliedern in Etappen vorgestellt.

Kidogo, das älteste Junge Samsons, dass er vom Rest seiner Familie getrennt werden muss, dass er mit einem langen Ast Stabhochsprung aus dem Gehege macht. Gut draussen angekommen, wird er in dem fremden Gebiet nervös und klettert einen Baum hinauf. Dort bleicbt er sitzen, bis der Tierarzt kommt und ihn betäubt.

Danach wird er zurück ins Gehege getragen, und alle große Äste werden entfernt.

Neues Nashornweibchen

Es gibt auch neue Tiere auf der großen Nashornsavanne. Im Mai kommt ein junges Nashornweibchen namens Samia aus Deutschland. Sie ist noch nie in so einer gemischten Anlage wie bei uns gewesen. Deshalb braucht sie viel Energie, um sich bei Büffeln und Antilopen Respekt zu verschaffen. Schnell gewöhnt sie sich doch ein, und sucht die Gesellschaft von Inger und ihren beiden Jungen, Max und Zola.

Umstellung im Löwenrudel

2010 schließt auch eine Ära in unserem Löwenrudel ab. Die Leittiere seit 2001 waren die Brüder Tau und Nkosi gewesen. Damit sind die meisten unserer jüngeren Löwenweibchen ihre Nachkommen. Um  Inzucht zu vermeiden muss neues Blut kommen.

Deshalb kommen Anfang 2010 drei junge Löwenmännchen aus England. Sie sind doch noch zu jung, um ein Rudel zu übernehmen. Deshalb werden sie erst Ende 2010 allmählich in das Rudel eingeführt. Sie lernen einander einzeln kennen um Schlägereien zu vermeiden.


Besucherzahl: 279.960 Gäste 


ZIMSGod adgangDanish Association of Zoos and AquariasEuropean Association of Zoos and AquariasWorld Association of Zoos and AquariumsTopattraktioner
Cookies - Our website use cookies. If you use our website you accept that cookies is saved on your computer. What is cookies? Read more